Über uns

Es war um das Jahr 1974, als in den Kellern der Wohnheime der Ingenieurhochschule Köthen drei Studentenclubs mit eigenem Ausschank eingerichtet wurden. Diese waren (benannt nach den damaligen Sektionen) der AB-, SBW- und VT-Club. Auf dieser Basis wurden (unter dem Dach der FDJ) die Freizeitaktivitäten zum Studentenclub zusammengefasst.

Heute werden im Jahr mehrere verschiedene größere Veranstaltungen nicht nur in der Mensa, sondern auch im Mensakeller und auf der Campuswiese durchgeführt. Daneben organisieren die einzelnen Arbeitsgruppen vielfältige kleinere Veranstaltungen.

Die heutigen Arbeitsgruppen sind: .

Dem Verein gehören gegenwärtig um die 30 Mitglieder an, die in den 5 Arbeitsgruppen, Band, Fotoclub, Hochschulfunk, Mensakeller und VT-Club, ihren Freizeitinteressen nachgehen und alle ehrenamtlich mithelfen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Kommunikation zwischen den Professoren, Mitarbeitern und den Studenten der Hochschule Anhalt  zu fördern und das Kultur- und Freizeitangebot für die Studenten am Hochschulstandort Köthen zu verbessern.

Die Arbeit im Studentenclub dient aber nicht nur der sinnvollen Freizeitgestaltung und Erholung. Jeder Studentin/jedem Studenten wird durch die Arbeit im Studentenclub die Gelegenheit geboten, sich im Umgang mit Personen zu profilieren sowie organisatorische und leiterische Fähigkeiten zu entwickeln und zu stärken.

Es ist zu wüschen, dass sich stets genug Studenten finden, die den Club in seiner Vielfalt und Struktur fortführen. Denn der Studentenclub Köthen e.V. sucht in der deutschen Studentenclublandschaft seinesgleichen und ist …einmalig anders!!!